Internet Marketing

Webseiten und Internetshops leben durch ihre Besucher. Zielsetzung jedes Betreibers ist somit, den Bekanntheitsgrad nachhaltig zu erhöhen und die Seite so prominent als möglich zu platzieren um dadurch qualitativ hohe Zugriffszahlen zu erzielen. Hierfür gibt es zahlreiche Methoden, von denen die gegenwärtig populärste wohl die Suchmaschinenoptimierung sein dürfte. Doch während sich die Webseitenbetreiber um dir vordersten Plätzen bei den gängigen Suchmaschinen streiten, werden weitere hocheffiziente Instrumente des Interne Marketing gänzlich außer acht gelassen.

Zu den bekanntesten Möglichkeiten des Internet Marketing dürfte zweifelsohne die Schaltung von Werbebannern zählen. Diese werden gegen Gebühr in zumeist themenverwandte Seiten integriert und versprechen hierdurch geringe Streuverluste sowie gute Zielgruppenansprache. Angeboten werden derlei Werbeplätze unter anderem von Informationsportalen aber auch Web- und Kommunikationsplattformen, die entweder pauschal über einen definierten Zeitraum oder erfolgsbezogen, im sogenannten Pay-Per-Click-Modus, abrechnen.

Eine, im wahrsten Sinne des Wortes ins Auge springende Form der Online-Werbung ist die Schaltung dieser als Pop-Up-Fenster. Hierbei wird die eigene Präsenz, losgelöst von der eigentlichen Seite, in einem separaten Fenster gezeigt, welches den User definitiv zu Aktion und Reaktion veranlasst.

Insgesamt lässt sich die Interaktivität der Anwender hervorragend für die Zwecke des Internet Marketing nutzen , denn die Bereitschaft, beispielsweise an Gewinnspielen teilzunehmen oder aber das Kundtun der eigenen Meinung und Einstellung in entsprechenden Foren und Communities, ist immens.

Diese Diskussionsbereitschaft sowie der virtuelle Austausch kann aber durchaus, im Rahmen des Internet Marketing, auch von Seiten des Werbetreibenden für seine Zwecke genutzt werden. Die Vorgehensweise hierbei ist, dass eine oder mehrere Identitäten sich, unter Berücksichtigung einer zuvor näher definierten Strategie, in Gruppen und Foren austauschen und dadurch sowohl Bekanntheit, jedoch vor allem auch Sympathie für Marken und Produkte oder Leistungen erzeugen. Wichtig bei dieser Form des Internet-Marketing ist vor allem, hier sensibel, gut überlegt und vor allem wohl dosiert vorzugehen, um glaubwürdig und authentisch zu erscheinen.

Das Internet Marketing bietet im Bereich der Interaktivität noch eine weitere, hocheffiziente Methode an. Bei dieser agiert der Anbieter unter seiner realen Identität und publiziert entsprechend fachspezifische Beiträge und stellt so seine Kompetenz unter Beweis. Auch hier gilt es jedoch, die menschliche mit der fachlichen Komponente zwingend zu kombinieren um hierdurch auch auf dem persönlichen Sektor wertvolle Sympathien sammeln zu können. Der Link zur eigenen Website kann hier beispielsweise unaufdringlich in der Signatur Platz finden.

Auch eine eigene virtuelle Plattform, beispielsweise ein Blog, kann im Rahmen des Internet Marketing äußerst effizient genutzt werden. Voraussetzung für einen erfolgreichen Auftritt ist nebst hoher Themenaktualität und qualitativ hochwertigen Beiträgen wiederum Fachkompetenz sowie eine sympathische Wirkung.

Aber auch Guerilla-Marketing wird zusehends ein immer relevanterer Faktor im Bereich des Internet Marketing und vermehrt zur Steigerung des Bekanntheitsgrades sowie zur Kundengewinnung eingesetzt. Hier wird vor allem die hohe Reichweite, die binnen kürzester Zeit eine weltweite Verbreitung möglich macht, geschätzt. Überdies können derlei Internet Marketing Maßnahmen sogar oft im Low-Bugdet-Bereich produziert respektive umgesetzt werden. Als wohl bislang bekannteste Möglichkeit ist hier die Verbreitung von kleinen, überaus witzigen, letztlich aber dennoch werbenden Media-Files oder Links zu lustigen Animationen oder Spielen auf der eigenen Website durch die Internet-User selbst zu nennen.

Selbstverständlich zählt aber auch der klassische Newsletter weiterhin mit zu den wirkungsvollsten Instrumenten des Internet Marketing. Er sollte sich jedoch durch hochwertige Inhalte und echten Nachrichtenwert als Mehrwert für den Empfänger darstellen und weder zu inflationär noch zu substanzlos versendet werden.

(Visited 20 times, 1 visits today)